medium

Pirna - In einer der malerischsten Landschaften Deutschlands liegt die 779 Jahre alte und im Herzen jung gebliebene Stadt Pirna mit ihren 39.000 Einwohnern. Bis heute sind die Spuren der Geschichte an vielen Ecken deutlich zu erkennen. So vielfältig die Vergangenheit, so wunderbar abwechslungsreich ist der pulsierende Alltag ihrer Bewohner.

(Quelle: Stadt Pirna)

 

Zum Weg durch die Altstadt, geht es hier entlang: www.pirna.de

medium

Pillnitz - Etwa 15 Kilometer östlich des Dresdner Stadtzentrums, direkt an der Elbe, liegt Schloss und Park Pillnitz, die bedeutendste chinoise Schlossanlage Europas. Das außergewöhnliche Ensemble aus Architektur und Gartenkunst liegt vor den Weinbergen harmonisch eingefügt in die Flusslandschaft des Elbtals.

(Quelle: Schloß Pillnitz)

 

Den Beginn von Führungen finden Sie hier: www.schlosspillnitz.de

medium

Dresden - Die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Sie liegt in der Dresdner Elbtalweitung. In erhaltenen Urkunden wurde Dresden 1206 erstmals erwähnt und entwickelte sich zur kurfürstlichen, später königlichen Residenz und Hauptstadt der sächsischen Republiken. Dresden wird auch „Elbflorenz“ genannt, ursprünglich wegen seiner Kunstsammlungen, zudem aber auch aufgrund seiner barocken und mediterranen Architektur in der landschaftlich reizvollen Lage an der Elbe.

(Quelle: Wikipedia)

 

Alles zur Landeshauptstadt erfahren Sie unter: www.dresden.de

medium

Meißen - Wir laden Sie ein, in unser über 1000-jähriges Meißen, das von mittelalterlichem Stadtbild, edlem Porzellan und der Weinlandschaft des Elbtals geprägt ist. Die malerische Stadt an der Elbe beherbergt eine Fülle von Attraktionen, die zu den touristischen Höhepunkten des Landes gehören und ist zu jeder Jahreszeit ganz auf Gäste eingestellt.

(Quelle: Große Kreisstadt Meißen)

 

Nähere Aspekte finden Sie hier: www.touristinfo-meissen.de

medium

Schloß Weesenstein – Perle aus Sachsens Krone. "Weesenstein liegt nicht so einfach, aber stolzer und überraschender", schreibt schon im Jahre 1801 ein faszinierter Gast in seinem Reisebericht. So oder ähnlich mögen auch die Empfindungen der heutigen Besucher sein, vor deren Augen sich das Schloss unvermittelt und majestätisch auf einem Felssporn über dem Müglitztal erhebt. 700 Jahre lang wurde gebaut und abgerissen, verändert und erhalten, so entstand ein Bauwerk, das in seinen Mauern Spuren von der Gotik bis zum Klassizismus birgt.

(Quelle: Schloß Weesenstein)

 

Die Öffnungszeiten finden Sie unter: www.schloss-weesenstein.de

medium

Stolpen - Die Stadt Stolpen erstreckt sich in einer landschaftlich reizvollen Gegend an der Nahtstelle zwischen dem Nationalpark Sächsischen Schweiz und dem Lausitzer Bergland. Die historische Altstadt, die sehenswerte Burganlage auf einem Basaltfelsen und die landschaftlich schöne Gegend bieten viele Möglichkeiten für einen schönen Tagesausflug.

(Quelle: Stadt Stolpen)

 

Sie möchten die Basaltkönigin kennenlernen?

Weitere Informationen unter: www.stolpen.de

medium

Glashütte - ... hier lebt die Zeit! Dieser Spruch, der anlässlich der Feierlichkeiten zum 500. Stadtjubiläum entstand, steht für Glashütte und verdeutlicht, dass Glashütte in Sachsen das Zentrum der deutschen Uhrenindustrie ist. In Glashütte wurden und werden von besonders qualifizierten Uhrmachern Uhren hergestellt, die weltweit ihres gleichen suchen.

(Quelle: Stadt Glashütte)

 

Nehmen Sie sich die Zeit für mehr Details: www.glashuette-sachs.de